Und jetzt alle

Gemeinsam Medien verstehen und nutzen

Worum geht es?

Durch die enge Zusammenarbeit innerhalb einer Lüneburger Verantwortungsgemeinschaft von lokalen Schulen, Unternehmen und der Universität wird die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Sinne des lebenslangen Lernens in der Bildungsregion Lüneburg gefördert. Generations- und medienübergreifendes sowie wechselseitiges Lernen und Lehren stehen im Fokus; das frühzeitige Erkennen und Nutzen von Potenzialen setzt Inklusion konsequent um. #FüreinanderMiteinander

Was ist das Ziel?

Sowohl im Bereich technisches Know-How als auch beim Thema des kritischen Umgangs mit digitalen und analogen Medien wird das Wissen erweitert und Fähigkeiten ausgebaut. Medien aller Art werden kritisch, kompetent und kreativ genutzt. Die Zusammenarbeit der regionalen Kompetenzträger wird langfristig gestärkt und vertieft. #DieGanzeStadt #Ich2030

Woher kommt die Idee?

Diese Lüneburger Lösung basiert auf Ergebnissen der Workshops zu den Themenfeldern Stadtleben gestalten (Teil-Workshops “Gutes und gesundes Aufwachsen in Lüneburg) und Vernetzen und versorgen.

Eine Lüneburger Lösung?

Lüneburg hat bereits starke Kompetenzträger*innen im Bereich Medien und Bildung: Die Universität, die Wirtschaft, zahlreiche allgemein- und berufsbildende Schulen sowie eine Volkshochschule. Auf diesem bestehenden Netzwerk lässt sich aufbauen, bestehende Kompetenzen bündeln, Wissen teilen. Durch eine “Allianz Medienkompetenz” können bestehende Vernetzungen zwischen den Generationen sowie Schul- bzw. Universitäts-übergreifende Projekte genutzt werden, um Kompetenzen mit Lüneburger*innen zu teilen, zu erlernen und effektiv zu nutzen. #Medienkompetenz #Stadtleben #LüneburgerLösung #LüneburgGehtWeiter

Ihre Meinung

Medien – gleich welcher Art – werden gleichermaßen als Quelle und Kanal für Informationen genutzt. Aber braucht es überhaupt mehr Bildung und Wissen im Bereich Medienkompetenz und -nutzung? Fühlen Sie sich im Informationszeitalter sicher genug beim Umgang mit den verschiedenen Medienarten? Und welche Medien nutzen Sie tatsächlich in Ihrem ganz persönlichen Alltag?

Fühlen Sie sich sicher im kritischen Umgang mit Medien und in der Bewertung der dort dargestellten Fakten?

Welche Medienarten nutzen Sie, um sich zu informieren?

So kann es losgehen

  • Pilotprojekt “IT macht Schule”: Umsetzung mit berufsbildenden Schulen und Unternehmen
  • Kooperation & Kommunikation: Uni & Schule zu Chancen und Risiken im Umgang mit digitalen Medien; Präsentation auf Ideen-Expo 2019
  • Pilotprojekt „Schüler lehren Lehrer“: Schüler*innen-AGs entwickeln IT-Fortbildungsangebot für Lehrer*innen und Lehramtstudierende

#Bildung+Bewusstsein #Innovation+Vernetzung

  • Schüler*innen
  • allgemeinbildende Schulen
  • berufsbildende Schulen
  • Lehrkräfte und AG-Verantwortliche
  • niedersächsische Landesschulbehörde
  • Leuphana Universität Lüneburg
  • Unternehmen in Stadt und Region Lüneburg

#Wirtschaft #Wissenschaft #Medien

Und das sagen die Lüneburger*innen

Für unser Zusammenleben wird Medienkompetenz immer wichtiger. Sie entscheidet darüber, ob die zunehmende Medienvielfalt und die hierüber vermittelten Informationen und Gestaltungsmöglichkeiten unser Leben und unsere Gesellschaft bereichern oder ob dadurch unsere Demokratie und unsere Gesellschaft zerstört werden. Wenn bereits von Auszubildenden erwartet wird, dass sie digitale Medien zur Kommunikation und Zusammenarbeit einsetzen, dann muss dieses Wissen früher als bisher vermittelt werden. Ein vorausschauendes Erkennen von neuen Entwicklungen und die Fähigkeit den eigenen Lernbedarf daraus abzuleiten, wird über Zukunftsperspektiven entscheiden. Wir sollten uns jetzt darauf vorbereiten.

Jürgen Enkelmann

Geschäftsführer, Wirtschaftsförderungs-GmbH für Stadt und Landkreis Lüneburg

Der Umgang mit Digitalen Medien im Unterricht in allen Schulformen ist notwendig und unabdingbar, damit ist auch der kritische Umgang eingeschlossen.

Elke Starostzik

Leiterin Regionalabteilung Lüneburg, Niedersächsische Landesschulbehörde

Mitgestalten

Sie möchten dabei sein, mitgestalten, Ihre Meinung sagen? Kontaktieren Sie uns!

5 + 4 =

Diese Lüneburger Lösung leistet einen Beitrag zur Erreichung folgender Visionen

Diese Lüneburger Lösung trägt dazu bei folgende Sustainable Development Goals in Lüneburg umzusetzen und zu fördern