101. Niedersachsentag: Wohnen und wohlfühlen in Lüneburg

Die Zukunftsstadt präsentiert sich anlässlich des 101. Niedersachsentags am 20. Mai in der Leuphana Universität. Sie folgt damit einer Einladung des Niedersächsischen Heimatbundes, der den Niedersachsentag organisiert. Das Beteiligungsprojekt für alle Lüneburger Bürger*innen ist beim „Forum Nachhaltigkeit“ im Foyer des Libeskind Baus mit zwei seiner Experimente von 13 bis 18.30 Uhr vertreten. Susanne Puschmann steht dort Interessierten rund um die Themen des alternativen Wohnens und der außergewöhnlichen Lüneburger Wohnprojekte Rede und Antwort. Die Architektin informiert darüber, wie Wohngemeinschaften die nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land vorantreiben und Impulse in die Region senden. Besonders spannend für die Heimatpflege dürfte auch das Zukunftsstadt-Experiment „Lieblingsplätze“ sein, das Juliane Ette, Ansprechpartnerin für die Zivilgesellschaft in der Zukunftsstadt, am Stand vorstellt. An drei Orten in der Hansestadt sind Bürger*innen aufgerufen, ihre Ideen einzureichen, um die Plätze am Theater Lüneburg, im Innenhof der Volkshochschule und auf dem Marienplatz so umzugestalten, dass man sich dort gern aufhält.