Artensterben? Nicht mit der Zukunftsstadt Lüneburg!

Dass es um Mutter Erde nicht allzu gut bestellt ist, wissen wir inzwischen. Im Rahmen einer Kinovorstellung im Scala zeigt euch die Zukunftsstadt was ihr in Lüneburg dagegen tun könnt.

Am 14. Juli zeigt das Scala Kino den aufwühlenden Film „Everything will change“. Er erzählt den Road-Trip dreier Antihelden, die im Jahre 2054  den Planeten retten. Es geht um Artensterben und den unheilvollen Umgang des Menschen mit Mutter Erde. Nicht alle warten bis die Welt untergeht. Die Zukunftsstadt Lüneburg stellt an diesem Tag allen Kinobesucher*innen Initiativen vor, die sich schon längst für den Erhalt von Pflanzen- und Tiervielfalt einsetzen. Vor der Vorführung begrüßen euch StadtLandBlüte, die sich für mehr Blühflächen einsetzen, Uni-Professorin Vicky Temperton, die unter anderem den Leuphana-Campus erblühen lässt und die AG Urbane Wildnis, die Interessierte beispielsweise durch das bunt bewachsene Lüneburg führt. Zur Filmvorstellung am 14. Juli könnt ihr im Anschluss an den Film mit den Lüneburger Organisationen ins Gespräch kommen. Nachdem Film laden wir euch zur Diskussionsrunde ein und freuen uns auf einen regen Austausch und eure Motivation zum Anpacken!

Wir verlosen 5×2 Kinokarten, wenn ihr uns sagt, welches euer liebstes heimisches Insekt ist. Die Antworten gehen an: juliane.ette@stadt.lueneburg.de

Mehr Infos: https://www.scala-kino.net/filme/everything-will-change-film-gespraech