EXPERIMENTE

 15 Realexperimente in vier Bereichen setzen Bürger*innen im Reallabor Lüneburg um. Das ist Eure Chance, Lüneburg konkret zu verändern.

LEITBILD

Wie soll Lüneburg mit Trends und Herausforderungen umgehen? Welche Entwicklung soll die Stadt nehmen? Gemeinsam mit Euch denken wir Lüneburg weiter.

Auf zu möglichen Zukünften: Macht mit!

Nachdem wir in der ersten Phase des Leitbildprozesses unter reger Beteiligung ein Lagebild zum Status Quo ermittelt haben, möchten wir nun mit Euch den Blick in die Zukunft werfen.

Kathrin Wolter berät und unterstützt euch bei eurer ehrenamtlichen Arbeit. Ihr habt tolle Ideen für eine Iniative? Sie sagt euch, welche Schritte ihr bei der Gründung gehen müsst. Mehr Infos hier.

Video abspielen

Immer dienstags gibt es eine kleine Videobotschaft mit den neuesten Entwicklungen aus dem Büro der Zukunftsstadt. Diese Woche geht es um das „Speak Up“ am Freitag (11. Juni) auf dem Marktplatz, das Stadtradeln, das am 14. Juni startet und unseren Zwischenbericht für unseren Projektträger DLR. Der Fokus unserer Arbeit hat sich klar rausgestellt: Vernetzung und Synergien schaffen, um die tolle Hansestadt Lüneburg auf die Herausforderungen der Zukunft einzustellen.

NEWS

Live Diskussionsrunde aus der Leuphana

https://www.youtube.com/watch?v=CZ60gaXijZA Am Montag, 5. Oktober 2020, diskutierten wir mit Wuppertals neu gewähltem Oberbürgermeister Uwe Schneidewind Herausforderungen nachhaltiger Stadtgestaltung. Ab 19 Uhr eröffnete der ehemalige Präsident

Mehr lesen »

Mehr Platz fürs Rad

Mehr als 400 Radler fordern die Verkehrswende in Lüneburg Am Samstag, 19. September, zog es mehr als hunderte Lüneburger*innen nebst ihrem liebsten Gefährt in den

Mehr lesen »
Bild des Zukunfttstadt-Teams

Wir sind da für Euch!

Schön, dass du da bist! Vielleicht weißt du ja schon, dass unsere Zukunftsstadt in 15 Experimenten und einem Leitbild organisiert ist. Diese Experimente betreuen in

Mehr lesen »

Lastenräder willkommen!

Damit künftig Lastenräder besser geparkt werden können, markierten am Dienstag (15. September) drei Mitarbeiter der FVG Fahrbahnmarkierung und Verkehrsleittechnik GmbH eine entsprechende Stelle am westlichen

Mehr lesen »